menu button

aschersleben

 

Aschersleben, Eine-Grünzug

Auftraggeber:

Stadt Aschersleben – Bauamt – ein Projekt der IBA Stadtumbau 2010

 

2007  Entwurf

2009  Fertigstellung

 

HOAI §38 LPH 1 – 8

 

ca. 2,5 ha

ca. 1.2 Mio EUR

 

Am Rande der südlichen Innenstadt von Aschersleben floss die Eine kaum wahrnehmbar, stark eingeengt in einer schmalen Fuge zwischen brachliegenden Gewerbeflächen.

 

Im Zuge des Stadtumbaus bot sich die Möglichkeit, die Flächen zu öffnen, sie neu zu ordnen und Raum für einen großzügigen Grünzug zu schaffen. Die Ufer wurden renaturiert und innerstädtisch verträglich neuer Retentionsraum ausgewiesen. Entlang des Wasserlaufes entwickelte sich eine neue verbindende Promenade mit verbindenden Brücken, wenigen intensiv gestalteten Aufenthaltsbereichen und weiten, flexibel bespielbaren landschaftlichen Räumen.