menu button

Dinslaken Beitragsbild

 

Dinslaken, Bergpark Lohberg und Corso

Auftraggeber

Stadt Dinslaken / RAG Montan Immobilien

 

2010  Entwurf Bergpark

2011  Entwurf Corso

2014  Fertigstellung

 

HOAI §38 LP 1 – 3

 

Bergpark ca. 8,4 ha

Corso ca. 3,5 ha

 

Bergpark ca. 4 Mio EUR

Corso ca. 2.8 Mio EUR

 

Der Bergpark bildet das freiräumliche Rückgrat der Konversion des Zechenareals in Lohberg. Er verbindet in einer großzügigen Geste die historische Gartenstadt mit den angrenzenden landschaftlichen Freiräumen der aufragenden dicht bewaldeten Halde und der landwirtschaftlich geprägten freien Landschaft. Die aus der Halde „wellenförmig einfließende“ Morphologie entsorgt in situ Abbruchmaterialien, verweist perspektivisch in die Höhe, strukturiert das Gelände, überbrückt die Höhensprünge und integriert Lärmschutz und zukünftige Umgehungsstraße. Ein neuer See bildet im Schnittpunkt der Freiraumachsen gestalterisch attraktive Mitte und funktionell die Regenwasserretention des Areals. Industrielle Relikte wie Wasserturm oder Eindicker werden im Park zu adressbildendenden Landmarken.