menu button

MGSBB

 
i

München | Wohnen Gmündner Strasse

3. Preis

Im Team mit meck architekten, München erreichten wir den 3. Preis:

 

„Das Konzept basiert auf den städtebaulichen Typologien des Blockrand und der Zeile und greift damit Strukturen der Umgebung auf. Durch einen Versatz der 5 – 6 geschossigen Zeilen schafft der Entwurf eine stadträumlich interessante Verzahnung mit der öffentlichen Freifläche, gleichermaßen trägt es zur Raumbildung der Erschließungshöfe bei. Dem Städtebau konsequent folgend wird die Erschließung von der Gmunder Straße aus schlüssig angeordnet.

 

01/2018

 

 

 

Die strukturelle Dichte wird hinsichtlich der Wohn-und Aufenthaltsqualität kontrovers diskutiert, wobei diese klare Zonierung mit ihrer steinernen Ausgestaltung eine hohe Nutzbarkeit verspricht. Die beiden Kitas sind mit ausreichend dimensionierten Freiflächen gut positioniert.

 

… Insgesamt schafft die Arbeit eine Qualität mit eigener Identität und Atmosphäre durch eine gekonnte Neuinterpretation der Umgebung.“ Auszug Juryprotokoll