menu button

Hohenems_Beitragsbild

 

Hohenems, Zentrum

Auftraggeber:

Stadt Hohenems

 

Projektpartner:

Day & Light Lichtplanung GbR, München

 

2015 Wettbewerb, 1. Preis

 

 

Bisher bestimmten klassische Straßenprofile die Kernstadt von Hohenems. Ingenieurtechnisch optimiert steht dies jedoch im Gegensatz zu der sinnlich wahrnehmbaren Räumlichkeit und einer einladenden Nutzung des öffentlichen Raums. Das vorliegende Konzept dreht dies um – Es insz­eniert die besondere stadträumliche Struktur, bietet flexibel wie ansprechenden Raum für die Nutzer und integriert in diesem Rahmen eine funktionierende und doch optisch zurückhaltend verkehrliche Erschließung. Eine Enfilade von fließend ineinander übergehenden Plätzen prägt zukünftig die Mitte. Der Stadtboden erstreckt sich platzprägend von Fassade zu Fassade. Innerhalb eines einheitlichen Prinzips erhalten die jeweiligen Räume ihre individuelle Noten: Die farbliche Melange des Pflasters changiert. Die Brunnenblöcke erzählen von der besonderen Genese. Die Bäume prägen wesentlich mit eignen Arten und der differenzierten Stellung – Solitär / Reihe / Block / Hain – den individuellen Charakter. Der gesamte Bereich ist als Begegnungszone ausgewiesen. Die subtil lesbare Verkehrslenkung erfolgt durch einen Dialog von führender Rinne und lenkend gesetzten Einbauten.

 

 

 

– Auf Competitionline