menu button

stuttgartwohnen

 
i

Wohnen für Studierende

2. Preis

 

Für den im Team mit dv architekten Dachau entwickelten Vorschlag für das Wohnen auf dem Uni Campus in Stuttgart-Hohenheim erhielten wir den 2. Preis.

 

 

Die Entwurfsidee, ein Studierendendorf „en miniature“ in Form von sechs Häusern um eine gemeinsame, kommunikationsfördernde Mitte, schafft auf hervorragende Weise am nördlichen Campusrand in unmittelbarer Nähe zu den Sportanlagen einen Ort der Identität. Die Idee des studentischen Wohnens wird damit ebenso spannungsreich wie angemessen umgesetzt. … Städtebaulich werden die Volumina des Bestandes im nördlichen Campusgebiet vom Entwurf adäquat aufgenommen und in schlüssiger Weise ins Baufeld eingepasst. Damit weist die Planung einen wohltuend ergänzenden Charakter für den Bereich der nördlichen Egilolfstraße auf. …  Der zentrale Freiraum bildet in gelungener Weise die kommunikative Mitte der Anlage. Richtigerweise erfolgt die Erschließung aus dieser Mitte, die als Raum für Begegnungen gut funktioniert.  Der vorgeschlagene Hain aus Zerr-Eichen erzeugt in unprätentiöser Weise einen Ort mit hoher Aufenthaltsqualität und vermittelt eine entspannte Atmosphäre. Geschickt wird über einen Geländesprung von ca. 1,5 m die Topographie im Konzept integriert. Eine Stufenanlage überwindet diesen Geländesprung. … Die Reihen aus Zierobstgehölzen in den Gebäudefugen unterstützen die städtebauliche Ordnung in gelungener Weise.“

 

 

 

10/2016

 

Auf Competitionline