menu button

KASS_BB

 

Kassel, Park Schönefeld Carree (w)

Ausloberin

Immobilien-Projekt Park Schönefeld Carree Kassel GmbH

 

2014    Wettbewerb

 

Das städtebauliche Konzept knüpft an die bestehenden orthogonale Ordnung und dem Prinzip der freistehenden Großbauten an. Auf der mittleren Terrasse der ehemaligen Kaserne entsteht so ein kompaktes und doch gut durchgrüntes zeitgemäßes Quartier in einer engen räumlichen wie funktionellen Verflechtung mit der direkten Umgebung. Entlang der östlichen Böschung gliedert ein längsgestreckter „Fugenpark“ adressbildend das Kasernenareal. Er spielt mit den Terrassensprüngen, entwickelt sich auf unterschiedlichen Niveaus unter Einbeziehung des vorhandenen Baumbestandes und gewährleistet durch den eingelegten Hauptweg barrierefrei für Fußgänger und Radfahrer die übergeordnete Wege- und Grünverbindung. Am Quartierseingang im Norden weitet sich der „Fugenpark“ in einer einladenden Geste zu einer großzügigen Landschaftstreppe. Die Erschließung nützt das vorhandene System mit Rampe und komplettierenden Ringschluss in das westliche Kasernenareal. Es wird durch angedockte verkehrsberuhigte Quartiersplätze mit Besucherparkplätzen und kommunikationsfördernden Aufenthaltsbereichen ergänzt und durch Fußwege eng mit dem Fugenpark und den angrenzenden Quartieren verknüpft.