menu button

KFH_BB

 

Kaufbeuren, Fliegerhorst

Auftraggeber

Stadt Kaufbeuren, Bau- und Umweltreferat

 

Projektpartner

SEP Baur & Deby Architekten  |  Städtebau

Büro Kurzak  |  Verkehrsplanung

 

2013    vorbereitende Untersuchung –  Landschaft

2014    Entwurf

 

ca. 230 ha

 

Mit der Auflösung des Fliegerhorsts Kaufbeuren im Jahr 2017 ergeben sich grundlegende Änderungen der räumlichen und wirtschaftlichen Situation mit Auswirkungen auf die umliegenden Stadt und Region. Durch den Abzug der Bundeswehr sind neben dem Verlust von Arbeitsplätzen auch nachteilige Veränderungen hinsichtlich der Kaufkraft für den Einzelhandel und Aufträge für die regionale Wirtschaft zu erwarten. Andererseits ergeben sich zukünftig einmalige Chancen für den Raum durch den Flächengewinn für Wohnen, Gewerbe, Freizeit und Landschaft, der die Handlungsmöglichkeiten der Stadt erheblich erweitert. Die Vorbereitenden Untersuchungen umfassen den Fliegerhorst Kaufbeuren mit einer Fläche von ca. 230 ha sowie das angrenzende Umfeld als Betrachtungsraum. Mit einbezogen wird die Gesamtstadt im Hinblick auf die Entwicklung von Wohn- und Arbeitsstätten sowie der erforderlichen Einrichtungen und Infrastruktur.