menu button

MAG_BB

 

Magstadt, Ortsmitte – Marktplatz (w)

Auslober

Gemeinde Magstadt

 

 

2016    Wettbewerb, 1. Preis

 

 

Magstadt besitzt mit dem  städtebaulichen Ensemble rund um die ehemalige Wehrkirche – den Gebäuden und dem von ihnen umschlossenen öffentlichen Räumen – ein  besonderes prägnantes, unverwechselbares Bild.

 

Hier knüpft das Konzept an und stärkt Ort in seinem Charakter durch subtile Eingriffe und Ergänzungen. Die flankierenden Baufelder werden behutsam aus der vorgefundenen Körnigkeit heraus neu entwickelt und mit die Mitte stärkenden Funktionen besetzt. So entsteht, neben der Rathauserweiterung am oberen Markt, auf dem Areal um die ehemalige “Germania“ ein neuer Hotel- und Boardinghauskomplex, der den sanierten denkmalgeschützten Gasthof als Blickfang integriert.

 

Durch leichte Vor- und Rücksprünge der neune Bauten entstehen ergänzende Platz- und Raumfolgen, die wiederum den ortsprägenden Dialog mit der Wehrkirche stärken.  Der neue Stadtboden löst sich vom bisherigen Bild der verkehrsoptimierten Strasse und inszeniert eine Abfolge von ansprechenden, urbanen Räumen. Ein einheitlicher Belag spannt sich von Fassade zu Fassade, die verkehrlichen Belange werden darin dezent integriert und frei nutzbarer Raum für städtisches Leben, für Auslagen, Treffs und individuelle Bespielung entwickelt.

 

 

 

 

– Auf Competitionline