menu button

schordorfBB

 
i

Schorndorf | Revitalisierung des Schlossparks

Baustein der Remstal Gartenschau 2019

 

Vom Schorndorfer Stadtrat wurde der Entwurf zur Revitalisierung des Schlossparks bestätigt. Der Park ist einer der innerstädtische Bausteine zur Gartenschau 2019. Das Konzept entwickelt sich aus der Geschichte des Areals. Das Bild der geschichteten Befestigungsanlagen mit der Eckbetonung findet in der offenen Rasenlandschaft, der rahmenden Promenade, dem zentralen Platz und dem Raum bildenden umfassenden Boskett seinen Niederschlag.

 

 

 

 

Das Schloss erhält durch die freie offene Rasenfläche seinen kraftvollen Rahmen. Ein  schwebendes Podest unter einer Gruppe alter Bäume setzt einen dezenten Akzent. Die gute Rasenqualität ergänzt durch freie Sessel lädt zur individuellen Eroberung des Rasens ein. Eine dezente Rasenkante unterstreicht die Promenade und markiert den Übergang. Im Schnittpunkt der Achsen, der wesentlichen Wegeverbindungen und den wichtigen Funktionsbereichen entsteht als zentrales Parkgelenk ein neuer Platz. Bodenbündige Fontänen bilden einen informellen Wasserspielplatz und verdichten atmosphärisch das elegant gerahmte Bild in Richtung Schloss. Im umfassenden Boskett entstehen mit Lichtungen Teilräume für eigenständige Bespielung – der den Parkplatz einbindende und doch ausblendende Hecken und Staudenteppich, die Spiellichtung, das historische Relikt, der Schattengarten am Taubenturm und der Rosengarten mit dem prachtvollen Blick auf Schloss und Stadtsilhouette.

 

 

 

09/2017