menu button

UFoe02_BeiB

 
i

Unterföhring | Sanierung und Erweiterung Mittagsbetreuung

1. Preis

 

„Die Verfasser verfolgen einen klaren Ansatz, das Bestands- und das neue Hortgebäude zu einer architektonischen Einheit zu verbinden. Nutzbare Dächer und Vordächer schreiben die Bestandsgebäude ein. Ein dreigeschossiger Baukörper im Norden bildet den Auftakt und ist Adresse für die Einrichtung. In Verbindung mit den Grundschulgebäuden entsteht ein gelungenes Gesamtensemble.

 

Der schwierigen Aufgabenstellung, auf dem knappem Grundstück die erforderlichen Raumbedarfe zu organisieren und zugleich qualitätsvolle Außenräume zu schaffen, wird durch das Angebot gut nutzbarer Dachflächen und Atriumhöfe mit großer Aufenthaltsqualität Rechnung getragen. Es entsteht ein kindgerechter Ort mit interessanten Raumabfolgen. […] Durch die Organisation der nutzbaren Freiflächen auf zwei Ebenen entsteht ein großzügiges und räumlich differenziertes Freiraumangebot mit Anschluss an den bestehenden Pausenhof. Die Abfolge aus offenen Bewegungsflächen und ruhigen Rückzugsräumen wird positiv bewertet. […] Insgesamt stellt die Arbeit einen wertvollen und interessanten Beitrag zur gestellten Aufgabe dar.“

Auszug aus dem Juryprotokoll

 

 

11/2018