menu button

Vilshofen_titel_web

 
i

Vilshofen | Stadtplatz

Anerkennung
 
Im Wettbewerb zur Sanierung und Neugestaltung des Stadtplatzes von Vilshofen erhielten wir im Team mit day & light lichtplanung eine Anerkennung.
 

„Die Ortsstruktur wurde gut erfasst. Die städtebaulichen Ergänzungen erfolgen maßstäblich in Form von Hofstrukturen. Nach Süden wird ein gegliederter Ortsrand vorgeschlagen. Nördlich der Inntalstraße Stärkung der dörflichen Grünstrukturen durch Erhalt der bestehenden Gärten. Die Ortsmitte wird zu einer räumlichen Einheit zusammengefasst.

„Die Funktionen in dem als verkehrsberuhigter Geschäftsbereich ausgewiesenen Stadtplatz sind plausibel zu einer nahezu mittig gelegenen Fahrbahn angeordnet. Die Fahrzeuge orientieren sich an einer Mittellinie, die an der nördlichen Fahrbahnkante eine Zone für den Fahrradverkehr in beide Richtungen und weiter zu einem Multifunktionsstreifen vorsieht. Der den Gebäuden vorgelegte Fußweg wird durch ein Plattenband akzentuiert, das als gut begehbarer Bereich die schönen Fassaden hervorhebt und als optische Leitlinie auch als Blindenleitsystem dienen kann. […] Die erforderliche Stellplatzanzahl ist nachgewiesen, die Kennzeichnung der Stellplätze müsste deutlicher werden. Die Markierungssteine fügen sich in den Belag harmonisch ein, sie sind ohne großen Aufwand veränderbar. Es ist positiv zu werten, dass am Stadttor, am Rathaus und an der Kirche Bereiche stellplatzfrei sind. Große „Taler“ aus Granit mit einer Sitzauflage aus Holz werden als Leitlinie an der Fahrbahn und zur Markierung der Stellplatzbereiche eingesetzt. Die multifunktional nutzbaren und gestalterisch einprägsamen Elemente können versetzt werden und ermöglichen so eine flexible Reaktion auf sich verändernde Bedürfnisse. Die angebotenen Freiflächen für die Gastronomie sind im Prinzip richtig angeordnet, nur der Vorplatz des griechischen Restaurants gegenüber der Kirche wurde ungünstig zur Auffahrt auf die Bürg hin verlegt. Der vorgeschlagene Belag mit unterschiedlich getönten Steinen aus Granit im Fischgrätverband ergibt ein wohltuend ruhiges Erscheinungsbild. Wichtige Bereiche wie insbesondere der Platz vor dem Rathaus lassen allerdings eine Akzentuierung vermissen. […] Der Entwurf ist ein wertvoller Beitrag in Bezug auf Flexibilität und Klarheit. Eine wirtschaftliche Realisierung ist möglich.“
Auszug aus dem Juryprotokoll
 


 
04/2019