menu button

Winsen_web_TB

 
i

Winsen (Luhe) | Haupteinkaufsstraße

3. Preis


Mit Unterstützung von Day & Light – Lichtplanung konnten wir im Wettbewerb zur zukunftsorientierten Aufwertung der Haupteinkaufsstrasse in Winsen den dritten Preis erzielen.


„Das konsequente Ausbreiten eines sogenannten Stadtbodens aus einem einheitlichen Klinkerbelag bietet als durchgehende Fläche maximale Nutzungsfreiheit und Offenheit. Es unterstreicht damit einerseits die städtebaulichen Qualitäten der Winsener Innenstadt, anderseits erfolgt jedoch eine zu wenig ausgeprägte Flächendifferenzierung. […]
Die zurückhaltende Begrünung der Marktstraße und der nördlichen Rathausstraße werden ebenso gewürdigt, wie die Baumgruppe auf dem Kirchplatz, wenngleich diese die Nutzungsoffenheit des Raumes reduziert.
Die durchlaufende Baumreihe in der südlichen Rathausstraße ist schlüssig, jedoch schränkt sie die Belieferung der westlichen Ladenzeile ein. Angenehm wirkt der dezente Hinweis auf den Sparkassenplatz durch die in den Straßenraum hineingeschobene Baumgruppe.
Die Wasserspiele sind differenziert und in ihrer Wirkung auf die verschiedenen Standorte abgestimmt. Kritisch wird die Nähe des Wasserspiels an der Marktstraße zu der Verkehrsfläche gesehen.
Es wird ein differenziertes Beleuchtungssystem entwickelt, welches unterschiedliche Beleuchtungsbilder auf den Fassaden und Flächen entwickelt.
Der Beitrag stellt eine konsequente Lösung dar, die eine weite Perspektive für vielfältige Nutzungen und Aneignungen öffnet. Allerdings bleiben offene Fragen insbesondere im Hinblick auf die konkrete Umsetzung der Organisation des Verkehrs.“

Auszug aus dem Juryprotokoll

 


 

11/2018