menu button

 
i

Radolfzell | Bahnhofsquartier

2. Preis
 
Im städtebaulichen Ideenwettbewerb für die Entwicklung des See nahen Bahnhofsquartiers in Radolfzell konnten wir den 2. Preis erzielen.

 

„ […] Die Verfasser schaffen ein durchgängiges, schmales Band mit einer weitestgehend gleichen Baukörpertypologie. Eine lineare, eingeschossige Handels- /Gewerbefläche in 5 addierten Rechtecken mit aufgesetzten, von den Traufen abgerückten, gleichförmigen Wohnkubaturen. Die durchgängig maßstäbliche Höhenentwicklung wird sehr positiv bewertet, die Durchblicke von der Stadt zum See als auch umgekehrt sind ebenso gelungen. Demgegenüber wird die doch sehr schematische städtebauliche Konfiguration als alles überlagernde Struktur kontrovers diskutiert […]“ Auszug aus dem Juryprotokoll

 


 
03/2020